Aktiv auf Föhr

Wassersport

IMG_0173

 

Für alle, die sich in die Fluten der Nordsee stürzen wollen, bietet der 15 Kilometer lange Strand von Wyk bis Utersum einiges. Kinder sind am Südstrand von Wyk am besten aufgehoben, da hier das Wasser seicht ist. Hier liegen auch nicht weit entfernt unsere Ferienwohnungen.  Da können die Lüttn´ nach Herzenslust  planschen, schwimmen, buddeln und baggern.

Lernen Sie an den vier Wassersportcentern Ihre neue Lieblingssportart, gleiten Sie übers Wasser und lauschen dem Wind. Oder entspannen Sie sich mit der Angelrute an einem der Fischteiche.
Die Strände sind im Sommer teilweise durch die DLRG bewacht.

IMG_3547

Aquaföhr – Ob Badespaß im Wellenbad, Entspannung im Saunabereich, persönliches Wohlfühlprogramm im Thalassozentrum, Fitness für Ihren Körper oder unser spezielles Angebot der medizinischen Anwendungen – das alles finden Sie unter einem Dach.

IMG_3006

Radfahren

Auf Föhr sind Sie richtig! Die flache Landschaft macht die 203 Kilometer Radwege für jeden befahrbar, ob jung oder alt. Genießen Sie den Blick auf die wunderschöne Marschlandschaft im Norden oder radeln Sie in der Godelniederung im Süden der Insel und beobachten bei einer Pause die große Vogelschar. Achtung, zur Brutzeit kann es hier richtig laut werden! Auf fünf verschiedenen Fahrrad-Routen, alle gut ausgeschildert, führen wir Sie zu den schönsten Plätzen der Insel.

 

Reiten – Hoch zu Ross!

Mit rund 850 Pferden auf 82qkm hat sich Föhr zu „der“ deutschen Pferdeinsel schlechthin gemausert, denn nahezu alle Pferderassen sind vertreten. Föhr bietet neben teilweise ausgeschilderten Reitwegen ein gutes Gelände für vielfältige Ausreitmöglichkeiten, ein besonderes Erlebnis sind sicher die Ausflüge ins Föhrer Watt. Hier sind natürlich einige Regeln einzuhalten: Es dürfen nur spezielle Reitüberwege genutzt werden. 300 Meter vom Strand entfernt kann geritten werden.
Pferdepensionen bieten Urlaub für Ross und Reiter, Reitunterricht, Dressur oder Pferdausbildung sind möglich, ebenso wie Ponyreiten für alle kleinen Gäste. Reiterferien speziell für Kinder ab 9 Jahren bietet unter anderem der Lerchenhof in Wyk an.
Ein besonderes Highlight für Reiter ist das jährliche Ringreiten. Zwischen zwei Pfosten wird eine Schnur befestigt, in deren Mitte ein Ring hängt. Dieser muss im Galopp mit einer Lanze aufgespießt werden. Hier ist Geschicklichkeit und viel Übung nötig, um den Titel des Ringreiterkönigs bzw. der -königin zu erwerben. Auch Gäste können in speziellen Turnieren ihr Glück versuchen.

 

Golfen

Der Golf Club Föhr ist der zweitälteste Club in Schleswig-Holstein. Die Anlage des Golf Club Föhr war 1991 zu einem 18-Löcher-Kurs ausgebaut worden und gilt als eine der schönsten in Norddeutschland. Ein modernes, abwechslungsreiches Platzdesign, dass einer norddeutschen Geestlandschaft nachempfundenen wird, mit naturbelassenen Hindernissen, Teichen und Sandbrachen ist entstanden. Insgesamt gibt es 27 Löcher zu bespielen.

 

Wandern , Nordic walking & Spazieren

Wer beim Wandern und Spazierengehen befestigte Wege dem Wattboden bevorzugt, der findet auf Föhr ideale Ausgangspunkte für eine Wanderung. Ob wandern oder Nordic walking Genießen Sie auf der ca. 2,5 km langen Promenade in Wyk den Blick über die Nordsee zu den Halligen. Auch bei Dunkelheit ist der beleuchtete Weg ein echtes Highlight, lauschen Sie dem Meeresrauschen und den Windböen.

Geisterstunde

Geisterstunde

Von Wyk aus spazieren Sie wunderbar über den Naturlehrpfad nach Nieblum. Lernen Sie die heimischen Gewächse und die Tierwelt der Insel kennen.

Nah an der Natur

Nah an der Natur

Ein weiteres Highlight ist der gut ausgebaute Weg durch die Godel-Niederung von Goting nach Hedehusum. Eindrucksvoll führt der Weg entlang der Salzwiesen und der Brutstätten der Zugvögel durch ein Naturschutzgebiet der besonderen Art.

Ebenso kann man bei herrlichen Spaziergängen im Norden der Insel, beginnend beim Sportboothafen bis hin zum Oldsumer Schöpfwerk, den Blick auf das Wasser genießen und den Alltag komplett hinter sich lassen.  Unterwegs können Sie ja vielleicht noch einen Schatz suchen!

 

„Geocaching“ Kennen Sie die Sportart schon?

Beim Geocaching geht man auf die Suche nach einem versteckten Behälter mit einem Logbuch, der mit Hilfe geografischer Koordinaten gefunden werden kann. Sie benötigen hierzu ein GPS Gerät.
Am Fundort tragen Sie sich in das Logbuch ein und legen es zurück, damit auch der nächste Entdecker weiterschreiben kann. Ihre Erfahrungen teilen Sie anschließend der Community mit. Häufig hinterlegen Finder kleine Präsente in den Behälter…lassen Sie sich überraschen! Auf Föhr gibt es bereits einige Caches unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die Sie per Rad, zu Fuß oder auch Inline Skates finden können. Hier können Sie einige Caches der Insel sehen und die GPS Daten zur Suche downloaden….(die Basic Mitgliedschaft ist übrigens  kostenlos)
Eine weitere Internetplattform mit Caches finden Sie hier.

Weitere Infos finden Sie hier: